Kontakt
|
Impressum
|
AGB
|
Anmelden
Tel: 040 / 731 44 61   Fax: 040 / 732 69 30
Warenkorb
Home Pfeil Auswahl Lasthebemagnete


Lasthebemagnete



Benutzerhinweise


Diese Benutzerhinweise geben einen allgemeinen überblick bezüglich der Anwendung einiger Lasthebemagnete und ersetzen nicht die gerätespezifischen Betriebsanleitungen.
Hebevorgänge mit Lastaufahmemitteln dürfen nur von einem fachkundigen Anschläger (unterwiesen in Theorie und Praxis) durchgeführt werden. Bei ordnungsgemäßer Verwendung bieten unsere Tigrip Produkte ein höchstes Maß an Sicherheit, vermeiden Sach- und Personenschäden und haben eine lange Lebensdauer.

änderung des Lieferzustandes

Die Form und Ausführung der Lastaufnahmemittel darf nicht ohne Genehmigung des Herstellers verändert werden z.B. durch Biegen, Schweißen, Schleifen, Abtrennen von Teilen, Anbringung von Bohrungen, Entfernen von Sicherheitsteilen wie Verriegelungen, Bolzen, Sicherheitsstifen etc. da sonst die Gültigkeit der Konformitätsbescheinigung und jeder Haftung und Gewährleistung des Herstellers erlischt.

Benutzereinschränkungen

Belastung: Die auf dem Gerät angegebene Tragfähigkeit (WLL) ist die maximale Last, die nicht überschritten werden darf.


Stoßbelastung, Pendeln der Last: Die angegebenen Tragfähigkeiten setzen eine stoßfreie Belastung des Lastaufnahmemittels voraus. Leichte Stöße z.B. durch Heben und Senken bzw. Verfahren der Last am Kran sind erlaubt. Starke Stöße (z.B. Anstoßen mit der Last während des Transports) bzw. ein Pendeln der Last sind unzulässig!

Chemikalien: Lastaufnahmemittel dürfen nicht im Bereich von Chemikalien bzw. in Umgebung von chemischen Dämpfen bedenkenlos eingesetzt werden - lassen Sie sich vorher von uns beraten!
Lastaufnahmemittel die Chemikalien oder deren Dämpfen ausgesetzt waren, müssen außer Betrieb genommen und von uns zur Begutachtung übergeben werden.
Personentransport: Grundsätzlich ist der Personentransport mit Lastaufnahmemitteln verboten.

Einsatz unter gefährdenden Bedingungen: Das Heben oder der Transport von Lasten ist zu vermeiden, solange sich Personen im Gefahrenbereich der Last befinden.
Bei Lasthebemagneten die nicht form- sonder kraft- bzw. reibschlüssig ohne zusätzliche Sicherheit arbeiten, darf die Last keinesfalls über Personen hingeführt werden - siehe AMVO §18(6)!

Hebegut: Lastaufnahmemittel sind für spezielle Anwendungen und Hebegüter vom Hersteller konzipiert und dürfen nicht ohne Rücksprache für andere Einsätze verwendet werden. z.B. die Stärke des Materials, Oberflächenbeschaffenheit, Oberflächenhärte des Materials und die Temperatur des Materials müssen hierbei berücksichtigt werden. (Beachten Sie bitte, daß bei speziellen Blechen die Oberflächen- und Kernhärte gravierend abweichen kann: z.B. Kaltarbeitsstahl.) Diese sind unbedingt den Anwendern für einen sicheren Gebrauch zur Verfügung zu stellen.

Prüfung vor Arbeitsbeginn

Es ist darauf zu achten, daß die Oberflächen des Bleches, wo der Lasthebemagnet angeschlagen wird, möglichst trocken, fett-, farb-, schmutz-, zunder- und beschichtungsfrei sind, so daß der Kontakt zum Hebegut nicht behindert wird, bzw. Schutzbeschläge die erforderliche Reibung erzeugen können.